VC20

Commodore VC 20 / VIC 20 

 

Modell:  Commodore VC 20 
  (in den USA: VIC 20, in Japan VIC-1001) 
Typ:  Heimcomputer, 8 Bit 
Gehäuseform:  Tastaturgehäuse 
CPU:  MOS 6502 
 Taktrate:  1,10 MHz bei PAL / 1,02 MHz bei NTSC 
RAM:  5 KByte (auf max. 40 KByte erweiterbar) 
ROM:  20 KByte 
Videochip:  VIC  (daher auch der Name der Baureihe), 512 Byte RAM 
Grafik:  176 x 184 Pixel bei 2 Farben  oder  88 x 170 Pixel bei 4 Farben 
Sound:  4 Stimmen, mono 
   
OS:  CBM Basic V2 
   

 

Quelle: https://en.wikipedia.org/wiki/en:User:Cbmeeks

 

 

Geschichte:

Es war der erste Computer, von dem mehr als 1 Mio. Stück gebaut wurden.

Insgesamt wurden mehr als 2,5 Mio. Stück von 1981 – 1985 produziert.

In Japan war der VIC-1001 der erste Heimcomputer überhaupt, der weniger als 100.000 Yen kostete.

 

Vorgänger:  PET

Nachfolger:  VC-10  bzw. später  C64/ C16

 

 

Kommentare sind geschlossen.